Was den 31. Juli so besonders macht

Wir feiern unsere Systemadministratoren

Sie arbeiten eher im Hintergrund und werden meist nur dann gerufen, wenn etwas nicht funktioniert: die Systemadministratoren. Das ändert sich immer am letzten Tag im Juli – auch bei hosttech.

Ursprung

Systemadministratoren installieren, konfigurieren und pflegen die IT-Infrastruktur und sorgen dafür, dass alle Systeme funktionieren. Diese Arbeiten gehen meist im Hintergrund und ohne grosse Aufmerksamkeit vonstatten. Ted Kekatos – ein Administrator aus Chicago – wollte das ändern und rief im Jahr 2000 den System Administrator Appreciation Day - kurz Sysadmin Day – ins Leben. Inspiriert wurde er von einer Anzeige eines grossen Druckerherstellers. Diese handelte von einem Systemadministrator, der nach der Installation eines Druckers von seinen Mitarbeitenden grosszügig mit Blumen und Obst beschenkt wurde. Kekatos fand diese Geste so berührend, dass er jeweils den letzten Tag im Juli den Systemadministratoren widmete. An diesem inoffiziellen Feiertag soll ihnen für ihre Arbeit gedankt werden.

Systemadministratoren bei hosttech

Auch bei hosttech sind unsere Systemadministratoren ein wichtiger Bestandteil unseres Unternehmens. Am Sysadmin Day danken wir nebst unseren Systemadministratoren auch unseren Supportern sowie unseren zwei Lernenden für ihre grossartige Arbeit, die sie jeden Tag leisten:

  • Alexander
  • Cyrill
  • Joris
  • Manuel
  • Moe
  • Norina
  • Robin
  • Rogé
  • Simon
  • Tim

Da sie meist im Hintergrund arbeiten, sind auf der Team-Seite auch ihre Gesichter zu finden.

Eine süsse Versuchung

Mit Schokolinsen im hosttech-Style versüssen wir unseren Mitarbeitenden den heutigen Tag. Die pink-schwarze Überraschung haben wir heute im Büro verteilt. Auch unsere Mitarbeitenden im Home-Office können sich heute beim Öffnen des Briefkastens am kleinen Geschenk erfreuen. In diesem Sinne: Auf viele weitere Sysadmin Days!

System Administrator Schokolinsen

Alle Blogeinträge